Sonntag, 29.11.2020
Originalversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker




Bundesweite Endlagersuche

Gemeinde Hasbergen

Bundesweite Endlagersuche: Soeben sind die Ergebnisse der Voruntersuchungen möglicher Endlagerstandpunkte für radioaktive Materialien bekanntgegeben worden. Bundesweit haben die Experten sogenannte Teilgebiete definiert. Teilgebiete sind Gebiete, die günstige geologische Voraussetzungen für die sichere Endlagerung hochradioaktiver Abfälle erwarten lassen. Sie wurden aus den identifizierten Gebieten durch Anwendung der geowissenschaftlichen Abwägungskriterien ermittelt und werden im weiteren Verfahren näher betrachtet. Wie schon zu erwarten stand, ist unsere Region und auch Hasbergen nicht von Beginn an "raus". Tatsächlich scheint es in Regionen im Zentrum der Gemeinde, in kleinen Teilen Osnabrücks, in Hagen und in Gm.-Hütte grundsätzlich geeignete Gesteinsformationen zu geben. Das ist zunächst keine positive Nachricht. Als Einschätzung mögen jedoch die Karten auf der Homepage der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) dienen: Bei uns sind nur ganz kleine Bereiche geeignet, die Region ist im Gegensatz zu großen Flächen in Nordwestdeutschland, in Mitteldeutschland und in Bayern deutlich ungünstiger für Endlagerungen. Der Bereich um Münster beispielsweise eignet sich nach Ansicht der Experten hervorragend als Endlager. Es gilt die weitere Entwicklung abzuwarten- wichtige Infos sind unter www.bge.de erhältlich.

 

Karte Endlagersuche

 

 

http://hasbergen.de
erstellt am 28.09.2020