Freitag, 24.05.2019
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



EU-Wahl und Wahl des Landrates/der Landrätin

EU-Wahl und Wahl des Landrates/der Landrätin

Bauleitplanungen im Verfahren

Bauleitplanungen im Verfahren

Hasberger Rundschau

Hasberger Rundschau

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Neues Baugebiet in Gaste

Neues Baugebiet in Gaste

Pendlerportale

Pendlerportale

Ortsplan Hasbergen

Ortsplan Hasbergen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Freizeitland in Hasbergen

Freizeitland Logo

OS-Kalender

OS-Kalender


Regionale Produkte mit dem Rad entdecken

Landwirtschaft und Direktvermarktung auf Radtour in Hagen und Hasbergen erleben

Hagen/Hasbergen. Regionale und saisonale Produkte liegen im Trend – und finden sich oft direkt vor der eigenen Haustür. Eine Radtour am 18. Mai lädt dazu ein, landwirtschaftliche Betriebe und ihre Produktionsweisen kennenzulernen und regionale und saisonale Produkte vom Erzeuger zu kaufen. Ziel ist es, den Dialog zwischen Höfen und Teilnehmenden zu fördern und Möglichkeiten des „Ab-Hof-Verkaufs“ in der Region aufzuzeigen.

Die knapp 25 Kilometer lange Tour führt die Teilnehmer*innen durch die Naturlandschaft zu mehreren Höfen in Hagen und Hasbergen. Dem Motto „Direktvermarktung und Regionalität“ folgend werden Hof- und Stalltüren landwirtschaftlicher Betriebe mit unterschiedlichen Produktionsschwerpunkten geöffnet: Neben der Forellenzucht lernen die Radler*innen auch Hühnerhaltung und Direktvermarktung sowie die moderne Milchviehhaltung kennen. Die Landwirte geben während der Hofbesuche Einblicke in ihre Arbeitswelt, ermöglichen einen Rundgang, veranschaulichen die Haltung und Fütterung von Nutztieren oder geben Einblicke in die Ackerbestellung und ihre Produkte.

Die Teilnehmer*innen haben auf jedem Hof die Möglichkeit, Fragen zu stellen, untereinander und mit den Landwirten zu diskutieren und ihr Wissen im Dialog zu erweitern. Die geführte Radtour im Rahmen des Projektes „Mach‘s einfach!“ beginnt am Samstag, den 18. Mai 2019 um 11 Uhr am Alten Pfarrhaus (Martinistraße 9, Hagen a.T.W.) und endet gegen 17 Uhr. Ausrichter ist der Niedersächsische LandFrauenverband Weser-Ems e.V. in Kooperation mit der ILE-Region Hufeisen.

Die Teilnahme an der Radtour ist kostenlos. Auf den Höfen können Speisen und Getränke gegen einen Unkostenbeitrag bezogen werden. Anmeldungen für die Radtour nehmen Cornelia Pabst (unter Tel. 05407.888-816 oder per Mail an info@ilek-hufeisen.de) und Monika Feil (unter Tel. 05402.7197 oder per Mail an monika-feil@web.de) bis zum 13. Mai 2019 entgegen.

 

 

Hintergrund

Das Projekt „Mach’s einfach! Klimaschutz in der ILE-Region Hufeisen“ wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Im Rahmen des Projektes bieten die Kommunen Belm, Bissendorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst verschiedene Veranstaltungen und Workshops an. Weitere Informationen auch unter www.ilek-hufeisen.de/machseinfach

 

http://hasbergen.de
erstellt am 02.05.2019