Sonntag, 19.11.2017
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Bebauungsplan Nr. 71 „Holzhauser Straße/ Brockmann

Bebauungsplan Nr. 71 „Holzhauser Straße/ Brockmann

7. Änderung FNP/ B-Plan Nr. 67

7. Änderung FNP/ B-Plan Nr. 67

Anblasen der Weihnachtspyramide 2017

Anblasen der Weihnachtspyramide 2017

Hasberger Rundschau

Hasberger Rundschau

Ortsplan Hasbergen

Ortsplan Hasbergen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Freizeitland in Hasbergen

Freizeitland Logo - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.

OS-Kalender

OS-Kalender - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.


Spurensuche Pastor Hölty – Literarisches und Historisches. Sonntag, 26.11. 15.00 – 17.00h. Gemeindezentrum Christuskriche Hasbergen

Text: G. Schwegmann-Beisel


Im Alter von 66 Jahren nimmt sich Pastor Karl Hölty am 25. September 1937 nach 24 Dienstjahren in der ev.- luth. Kirchengemeinde Hasbergen das Leben. Der Tod des Seelsorgers schockierte nicht nur die Familie. Der Suizid lastete auch auf der Kirchengemeinde und dem Ort. In diesem Jahr jährt sich nicht nur Höltys Todestag zum 80. Mal.

Pastor Karl Hölty


Im Rahmen eines Bildungsprojektes hat sich Vikar Michael Schreiter mit dem Schicksal von Pastor Hölty intensiv auseinander gesetzt. Am Sonntag 26.11.2017 von 15–17 Uhr findet der Infoabend „Spurensuche Hölty – Literarisches und Historisches“ statt. Neben einer Lesung von Dr. Volker Issmer, der bereits zu Pastor Hölty geforscht hat, erwartet Sie ein Vortrag von Vikar Michael Schreiter, der sich der Person Hölty und den Umständen seines Todes besonders aus historischer Perspektive anhand erhaltener Quellen und Dokumente nähert, die bisher nicht zugänglich waren.

Pastor Hölty war eine Person des öffentlichen Lebens in Hasbergen. Wir wollen die Spurensuche öffnen für die Hasberger Bürgerinnen und Bürger und uns gemeinsam an diesen Menschen erinnern, der an seiner Zeit zerbrochen ist.

Wir sind überzeugt: gemeinsames Fragen und Erinnern machen uns und unseren Ort sensibel für die gesellschaftlichen Fragen und Herausforderungen in Gegenwart und Zukunft.
Wir laden Sie herzlich ein, am 26.11. ins Gemeindezentrum zu kommen.

Infos: http://www.evangelische-kirche-hasbergen.de/8-aktuelles/600-spurensuche-hoelty
 

http://hasbergen.de
erstellt am 06.11.2017