Sonntag, 19.11.2017
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Bebauungsplan Nr. 71 „Holzhauser Straße/ Brockmann

Bebauungsplan Nr. 71 „Holzhauser Straße/ Brockmann

7. Änderung FNP/ B-Plan Nr. 67

7. Änderung FNP/ B-Plan Nr. 67

Anblasen der Weihnachtspyramide 2017

Anblasen der Weihnachtspyramide 2017

Hasberger Rundschau

Hasberger Rundschau

Ortsplan Hasbergen

Ortsplan Hasbergen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Freizeitland in Hasbergen

Freizeitland Logo - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.

OS-Kalender

OS-Kalender - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.


Pressemitteilung: „Mach’s einfach!“: Unverpackt einkaufen, Verpackung sparen und Klima schützen!

Text: ILE-Region Hufeisen


Osnabrück. „Mach’s einfach! – Klimaschutz im Alltag“ ist eine neue Projektreihe in der ILE-Region Hufeisen, die in Vorträgen, Workshops und Exkursionen für den Klimaschutz sensibilisieren will. Zum Start lädt das Regionalmanagement am 07. November 2017 um 18.30 Uhr zum ersten Infoabend ins „TARA unverpackt genießen“, Wittekindplatz 4 nach Osnabrück ein.
212 Kilogramm Verpackungsmüll produziert jeder Deutsche im Jahr – ca. 612 kg Abfall landet jährlich in den Mülltonnen. Ein Grund: viele Produkte im Supermarkt sind doppelt und dreifach eingepackt und in XXL-Paketen deutlich günstiger als in kleinen Mengen zu haben. Ein anderes Konzept verfolgen die „Unverpackt-Läden“: Die Waren sind zumeist lose und können in Mehrwegverpackungen abgefüllt werden. Der Kunde kauft nur die Menge, die er auch wirklich braucht. So werden Plastikmüll und Speisereste vermieden, Ressourcen gespart und das Klima geschützt.
Im Rahmen der Veranstaltung am 07. November 2017 um 18.30 Uhr bei „TARA unverpackt genießen“ erfahren die Teilnehmer vor Ort, wo sie generell Verpackung sparen können, wie Sie dadurch zum Klimaschutz beitragen und wie das Konzept des „Unverpackt-Ladens“ funktioniert. Jeder Teilnehmer bekommt im Anschluss die Möglichkeit, sich ein Produkt seiner Wahl abzufüllen, um ein Gespür für den Aufwand und das Einkauferlebnis zu erhalten.
Die Veranstaltung wird am 27. Februar 2018 wiederholt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung bei Cornelia Holthaus per Mail unter info@ilek-hufeisen.de bzw. telefonisch unter 05407.888-816 wird gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Leere Gefäße dürfen gerne mitgebracht werden.

Hintergrund:
Das Projekt „Mach’s einfach! Klimaschutz in der ILE-Region Hufeisen“ wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Im Rahmen des Projektes bieten die Kommunen Belm, Bissendorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst verschiedene Veranstaltungen und Workshops an. Weitere Informationen auch unter www.ilek-hufeisen.de/machseinfach


In „Unverpackt-Läden“ wie „TARA“ in Osnabrück kaufen die Kunden keine abgepackten Produkte, sondern füllen lose Ware in mitgebrachte oder gekaufte Behälter ab – und zwar nur so viel, wie wirklich verbraucht wird.
Vergrößerung anzeigen




 

http://hasbergen.de
erstellt am 24.10.2017